Nikola Heidrich

Expertise

  • Virtuelle interkulturelle Führung und Teamarbeit
  • Change-Beratung mit einem Schwerpunkt auf Digitalisierung der globalen Arbeitskultur
  • Durchführung von Live Online Workshops und Teamcoachings
  • Steigerung der Effizienz und Effektivität virtueller Meetings

Arbeitssprachen

  • Deutsch (Muttersprache)
  • English (fließend)
  • Französisch (sehr gute Kenntnisse)

Wieso ist dieser Beruf eine Berufung für mich?

„In einem sehr frühen Stadium meiner Karriere war ich Teil eines virtuellen Teams in einer internationalen Matrixorganisation. Ich hatte die wunderbare Gelegenheit zu beobachten, wie es meinem ehemaligen funktionalen Chef in einem anderen Land gelang, ein internationales virtuelles interkulturelles Team aufzubauen, ohne formale Macht zu haben. Was hat er getan? Seine Waffe war “Vertrauen vor Business” und ein klarer Fokus auf Beziehungen. Ich war diesem virtuellen Team mehr verpflichtet als meinem lokalen Team und jedem anderen Team, in dem ich seitdem tätig war. Sein Vorbild ermutigt mich immer noch in dem, was ich tue – denn ich weiß, dass es richtig ist. Ich liebe es, Führungskräfte und Teammitglieder aus verschiedenen Kulturen dabei zu unterstützen, sich gegenseitig besser kennenzulernen, zu lernen, einander zu vertrauen und zu respektieren, Spaß an der Zusammenarbeit zu haben, Synergien zu nutzen und ein leistungsstarkes virtuelles Team zu werden, auch wenn sie sich nie persönlich treffen.“

Ausbildungen & Qualifikationen

  • Associate Certified Coach, International Coach Federation
  • Systemisches Team Coaching, Academy of Executive Coaching (AoEC), London
  • Systemische Beraterin (DGSF)
  • Diplom-Kauffrau, Universität Köln und St. Gallen
  • 10-jährige Unternehmenserfahrung im Human Resources Management (Automotive / Banking)
  • Organisationsberaterin seit 2008 mit einem Fokus auf virtueller Teamarbeit und Führung

Ein Lieblingsbuch

„Leadership Team Coaching, Developing Collective Transformational Leadership“, Peter Hawkins

„Balzac und die kleine chinesische Schneiderin“, Dai Sijie