Der Myers-Briggs-Typen-Indikator ®

Das MBTI-Profil beschreibt bestimmte Muster menschlichen Verhaltens und ermittelt Persönlichkeitspräferenzen, die unser Verhalten im Berufs- und Privatleben charakterisieren. Mit Hilfe dieser Wertung können Menschen sich selbst und ihr eigenes Verhalten verstehen, aber auch andere Menschen wertschätzen. Es lässt sich insbesondere in der Kommunikation sehr gut einsetzen.

Der Myers-Briggs Typenindikator (MBTI®) gibt darüber wichtige Aufschlüsse. Er ist mehr als ein Persönlichkeitsprofil. MBTI® ist eines der seriösesten und weltweit am häufigsten eingesetzten Instrumente zur Persönlichkeitsanalyse. Allein in den USA erforschen damit jährlich über 3,5 Millionen Menschen ihr Stärken/Schwächen-Profil. Durch kontinuierlich begleitende Forschung ist der MBTI® wissenschaftlich abgesichert, validiert und in Fachkreisen anerkannt.

Zu den Voraussetzungen der MBTI® -Theorie zählen vor allem drei Punkte:

  1. Menschliches Verhalten ist nicht zufällig, auch wenn es manchmal so scheint. Es existieren Muster.
  2. Menschliches Verhalten ist klassifizierbar und bis zu einem gewissen Grad vorhersagbar. Es kann beschrieben werden, wie Menschen Informationen bevorzugt aufnehmen und Entscheidungen darüber treffen.
  3. Menschliches Verhalten ist unterschiedlich, weil es bestimmte Neigungen und Präferenzen gibt. Wir verhalten und entscheiden so, weil wir bestimmte Präferenzen haben – andere Menschen mit anderen Präferenzen entscheiden anders. Dieses “Anderssein” ist der Grund oder Schlüssel für gelungene oder misslungene Kommunikation, für Konflikte oder deren Lösung, für Abneigung oder Verständnis, für ineffektiv handelnde Teams.

Wir freuen uns darauf, mit Ihnen den aktuellen Bedarf zu erarbeiten und Sie bei der Wahl des richtigen Tools für Sie oder für Ihr Team zu unterstützen.